Internationale Vorbereitungsklassen laufen gut an

Schüler:innen, die aus der Ukraine zu uns kommen, werden in Hamburg beschult: Die Internationalen Vorbereitungsklassen (kurz IVK) nehmen an Fahrt auf. Dafür stellt die Schulbehörde ein zusätzliches Budget für die Schulen bereit. Bis jetzt wurden 2002 Kinder und Jugendliche aus der Ukraine an Hamburger Schulen angemeldet, 1.487 davon sind bereits eingeschult oder einer Schule zugewiesen.
Die AfD hat hierzu ihre ganz eigenen Vorstellungen, denen ich in meiner Rede entschieden widersprochen habe.
Es haben auch bereits Lehrkräfte aus der Ukraine ihre Arbeit aufgenommen:
Das Louise Weiss Gymnasium in Hamm gehört zu den ersten Schulen, die Lehrkräfte aus der Ukraine eingestellt haben. Schulleiter Sven Kertelhein: „Durch den Einsatz von drei ukrainischen Lehrerinnen mit den Fächern Deutsch, Englisch und Ukrainisch können wir neben dem Deutsch als Zweitsprache-Unterricht auch ukrainischen Unterricht und Hausaufgabenhilfen auch für den Fernunterricht bieten.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das beste Ergebnis auf unserer Website erzielen. Datenschutzerklärung