Schuldigitalisierung in Hamburg

Hamburgs Schulen sollen Vorreiter in Sachen Digitalisierung werden. 38.000 Tablets und Laptops sollen den Hamburger Schulen künftig zur Verfügung gestellt werden. Für das nötige Know-how möchte die Schulbehörde sorgen: Laut Schulsenator Ties Rabe sind bereits Geräte für Hamburgs Schülerinnen und Schüler bestellt worden. Die fachliche Unterstützung und die nötige Software wird von der Behörde organisiert. 

„Bei diesen Mitteln reicht es nicht aus, wenn wir einfach nur Geld geben. Wir brauchen auch das Know-how. Hier haben wir das entsprechende Geld eingeworben. Aber damit ist das Gerät noch nicht gewartet, sondern es braucht Menschen, die das tun können. Die muss man finden und für diese Aufgabe gewinnen.“ (ndr.de) | Ties Rabe, Schulsenator

Weitere Informationen:

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Corona-und-das-neue-Schuljahr-in-Hamburg,schulbeginnhh100.html

https://www.spiegel.de/panorama/bildung/corona-folgen-an-schulen-leherverband-erwartet-durcheinander-auch-nach-den-sommerferien-a-ad75c565-b993-4790-a010-9fce2efd9283

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das beste Ergebnis auf unserer Website erzielen. Datenschutzerklärung