Schulbeginn in Hamburg

In Hamburg haben am vergangenen Donnerstag die Schulen wieder geöffnet. Alle 471 Schulen verfügen über ein Hygienekonzept.

Hygienevorschriften für alle

Es ist vorgesehen, dass sich die Schülerinnen und Schüler verschiedener Jahrgänge nicht über den Weg laufen. Die Hände müssen regelmäßig gewaschen und desinfiziert werden. In den Klassenräumen am Arbeitsplatz besteht keine Maskenpflicht, ebenso wie in den Plätzen im Lehrerzimmer. Urlaubsrückkehrer müssen, sofern sie in einem Risikogebiet unterwegs waren, eine 14-tägige Quarantäne einhalten oder einen negativen Covid-19 Test vorweisen. An diese und weitere Regeln müssen sich alle in der Schule tätigen Menschen halten.

Kitas im Regelbetrieb

Auch die Kitas in Hamburg sind wieder in den Regelbetrieb gestartet. Es ist nun wieder eine Betreuung ohne zeitliche Beschränkung möglich. Für Kinder und Erzieherinnen und Erzieher herrscht keine Maskenpflicht. Beim Holen und Bringen der Kinder gilt jedoch für die Eltern Maskenpflicht.

Ausblick

Um für den Fall eines erneuten Homeschoolings besser aufgestellt zu sein, hat Schulsenator Ties Rabe den Schulen mehr digitale Endgeräte zugesichert. Die Schulbehörde kann voraussichtlich bereits bis Ende der Woche 31.000 Laptops und Tablets zur Verfügung stellen (ca. 39.000 sollen es werden), die auch an die Schülerinnen und Schüler verliehen werden können. Damit ist Hamburg in Sachen Digitalisierung im Bereich Schule weit vorn.

Weitere Informationen

https://www.ndr.de/nachrichten/info/Schulstart-mit-Maske-in-Hamburg,schulstarthamburg100.html

11.08.2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das beste Ergebnis auf unserer Website erzielen. Datenschutzerklärung